Ärzte Zeitung, 20.07.2004

Influenza-Saison verlief mild

BERLIN (dpa). Etwa 1,4 Millionen Menschen in Deutschland sind im vergangenen Winter an Grippe erkrankt. Damit verlief die Influenza-Saison milder als im Vorjahr, so das Berliner Robert Koch-Institut (RKI). Im Winter 2002/2003 gab es etwa fünf Millionen Grippekranke, 16 000 starben. Wieviele es in der vergangenen Saison waren, wird erst im Februar 2005 feststehen.

Im Mittel sterben jährlich etwa 5000 bis 8000 Grippekranke in Deutschland, so das RKI.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »