Ärzte Zeitung, 13.01.2006

Influenza tritt in Deutschland nur sporadisch auf

NEU-ISENBURG (eis). Die Zahl der Patienten mit akuten respiratorischen Erkrankungen ist für die Jahreszeit normal, meldet die Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

Influenzaviren werden bei akuten Atemwegsinfektionen zur Zeit nur sporadisch nachgewiesen. Außer in Deutschland zirkulieren auch in anderen Ländern Europas und Nordamerikas nur wenige Grippe-Erreger. So wurden in Deutschland in diesem Winter bisher nur bei drei Patienten Influenzaviren isoliert.

Weitere aktuelle Informationen zu Influenza gibt es im Internet unter http://influenza.rki.de/agi

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »