Ärzte Zeitung, 08.01.2009

Atemwegserkrankungen nehmen deutlich zu

BERLIN (hub). In Deutschland hat die Zahl akuter respiratorischer Erkrankungen (ARE) stark zugenommen, sowohl in der letzten Dezemberwoche als auch in der ersten Januarwoche, teilt das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin mit.

In den Praxen des Influenza-Überwachungssystems wurde zudem mehr als jeder zweite ARE-Patient positiv auf eine Influenza getestet.

http://influenza.rki.de/agi

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »