Ärzte Zeitung online, 06.04.2009

Vorträge des Paul-Ehrlich-Instituts zu Influenza und Frauenförderung

LANGEN (eb). Zwei interessante Vorträge bietet das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in Langen im April: Zum einen geht es um den Schutz vor Influenza A / H5N1, zum anderen um Personalentwicklung und Mentoring für Frauen.

Am Mittwoch, 15. April um 16.30 Uhr hält Joost Kreijtz vom Erasmus MC in Rotterdam den Vortrag "Protection against influenza A/H5N1 virus infection based on heterosubtypic immunity". Ort ist der Hörsaal des PEI in Langen.

Am Dienstag, 21. April um 14.15 Uhr hält Professor Anna Starzinski-Powitz aus Frankfurt/Main einen Vortrag, der sich besonders an junge Forscherinnen richtet. Starzinski-Powitz stellt das Projekt "SciMento hessenweit - Personalentwicklung und Mentoring für den Erfolg von Frauen im Wissenschaftsbetrieb" vor. Ort ist ebenfalls der PEI-Hörsaal.

Weitere Informationen:

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »