Mittwoch, 27. August 2014
Ärzte Zeitung, 16.02.2012

Zahl akuter Atemwegsinfekte erneut gestiegen

87 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle

Kalenderwoche 6 / 2012

87 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle

* basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Die Aktivität akuter Atemwegserkrankungen ist bundesweit in der 6. KW im Vergleich zur Vorwoche gestiegen.

Es wurden 87 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle gemeldet: 13 Fälle von Influenza A(H3N2), ein Fall von Influenza A (H1­N1)pdm09, 49 nicht subtypisierte Fälle von Influenza A,11 Fälle mit Influenza B und13 nicht nach A oder B differenzierte Influenza-Fälle.basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten

Weitere Informationen unter

www.aerztezeitung.de

http://influenza.rki.de

www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Qualitätsvergleich: Kassen wollen Ärzte-Rankings anschieben

Wie gut ein Arzt seine Arbeit macht, soll den Patienten klarer aufgezeigt werden, finden die Kassen. Ihnen schwebt ein Qualitätsvergleich mittels Scores vor. mehr »

Infizierter WHO-Mitarbeiter: Ebola-Patient in Hamburg gelandet?

Erneut hat des UKE in Hamburg eine Anfrage für die Behandlung eines Ebola-Patienten erhalten. Der Spezialjet mit dem Patienten soll bereits auf dem Flughafen gelandet sein. mehr »

Tipps für die Abrechnung: Kniffliges bei Wunden und Verbänden

Die Versorgung von Wunden, das Anlegen von Verbänden jeglicher Art, gehört zum Praxisalltag. Die Abrechnung ist aufgrund vielfältiger Ausschlussbestimmungen ziemlich komplex. mehr »