Donnerstag, 31. Juli 2014
Ärzte Zeitung, 16.02.2012

Zahl akuter Atemwegsinfekte erneut gestiegen

87 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle

Kalenderwoche 6 / 2012

87 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle

* basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Die Aktivität akuter Atemwegserkrankungen ist bundesweit in der 6. KW im Vergleich zur Vorwoche gestiegen.

Es wurden 87 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle gemeldet: 13 Fälle von Influenza A(H3N2), ein Fall von Influenza A (H1­N1)pdm09, 49 nicht subtypisierte Fälle von Influenza A,11 Fälle mit Influenza B und13 nicht nach A oder B differenzierte Influenza-Fälle.basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten

Weitere Informationen unter

www.aerztezeitung.de

http://influenza.rki.de

www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Gazakrieg: Machtlose Ärzte im Nahen Osten

Der Krieg im Gazastreifen eskaliert. Die Ärzte dort stehen mittlerweile auf nahezu verlorenem Posten. Israelische Mediziner versuchen zu helfen, wo sie können. mehr »

Terminvergabe: Patienten kommen mit Wartezeiten klar

Über 90 Prozent der Menschen waren beim letzten Praxisbesuch mit ihrem Arzt zufrieden. Eine Umfrage der KBV liefert neues Futter für die Wartezeitendebatte. mehr »

Zartbitter: Schokolade macht PAVK-Patienten Beine

PAVK-Patienten können weiter und länger gehen, wenn sie eine knappe halbe Tafel Schokolade verzehren. mehr »