Donnerstag, 27. August 2015
Ärzte Zeitung, 16.02.2012

Zahl akuter Atemwegsinfekte erneut gestiegen

87 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle

Kalenderwoche 6 / 2012

87 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle

* basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten.

Die Aktivität akuter Atemwegserkrankungen ist bundesweit in der 6. KW im Vergleich zur Vorwoche gestiegen.

Es wurden 87 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle gemeldet: 13 Fälle von Influenza A(H3N2), ein Fall von Influenza A (H1­N1)pdm09, 49 nicht subtypisierte Fälle von Influenza A,11 Fälle mit Influenza B und13 nicht nach A oder B differenzierte Influenza-Fälle.basierend auf Meldungen von 1000 teilnehmenden Praxen zum Anteil von Patienten mit akuten Atemwegsinfekten

Weitere Informationen unter

www.aerztezeitung.de

http://influenza.rki.de

www.eiss.org

Die Daten stammen von der Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI).

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Sterbehilfe: Sind drei von vier Gesetzentwürfen verfassungswidrig?

Bei drei der bislang vier vorgelegten Gesetzentwürfe zum assistierten Suizid hat der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages verfassungsrechtliche Bedenken. Parlamentarier weisen die Kritik vehement zurück. mehr »

Montgomery fordert: Politik muss mehr für Flüchtlinge tun

Die medizinische Versorgung von Flüchtlingen wird von Tag zu Tag dringender. Die Gefahr, dass Krankheiten eingeschleppt werden, wächst. BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery fordert die Politik zum Handeln auf. mehr »

Schon seit Wochen: Krebsmedikament ist nicht lieferbar

Seit mehreren Wochen kann ein Krebsmedikament mit dem Wirkstoff Melphalan nicht geliefert werden - mit gravierenden Auswirkungen für die Patienten. Die Preise für Restposten sind dementsprechend in die Höhe geschossen. mehr »