Ärzte Zeitung, 11.01.2013

Influenza

Grippewelle hat Deutschland erreicht

BERLIN. Die Grippesaison hat auch in Deutschland begonnen. Darauf weisen die Positivenrate des Nationalen Referenzzentrum für Influenza (NRZ).

Außerdem gebe es bundesweit eine moderat erhöhte Aktivität der akuten Atemwegserkrankungen und eine steigende Zahl der an das RKI übermittelten Influenzaerkrankungen, heißt es im Influenza-Wochenbericht des RKI.

Im NRZ waren in der 1. KW bei 58 eingesandten Sentinelproben 19 positiv für Influenza. In vier Proben konnten RSV nachgewiesen werden. Für die 1. KW wurden 138 klinisch-labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle an das RKI übermittelt. (eb)

Weitere Infos unter http://influenza.rki.de

Topics
Schlagworte
Influenza / Grippe (1131)
Allgemeinmedizin (27136)
Organisationen
RKI (1747)
Krankheiten
Grippe (3193)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »