Ärzte Zeitung, 17.01.2013

New York

Warnung vor Influenza

DÜSSELDORF. Menschen mit erhöhtem Risiko für schwere Influenza-Verläufe sollten sich vor Reisen in die USA impfen lassen, empfiehlt das CRM Centrum für Reisemedizin.

Der Anlass: Im US-Bundesstaat New York sind derzeit etwa 20.000 Menschen an Influenza erkrankt.

Die Erkrankungszahlen liegen damit fast fünfmal so hoch wie zum selben Zeitpunkt im Vorjahr. Auch andere US-Staaten verzeichnen viele Erkrankungen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »