Ärzte Zeitung, 13.08.2015

Australien

Influenza-Saison erreicht ihren Höhepunkt

DÜSSELDORF. In Australien wurden landesweit bis Anfang August circa 30.000 Influenza-Erkrankungen registriert, teilt das CRM Centrum für Reisemedizin in Düsseldorf mit.

Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hätten sich die Fallzahlen damit mehr als verdoppelt. Am stärksten betroffen sind nach Angaben des reisemedizinischen Zentrums die Bundesstaaten Queensland, New South Wales und South Australia.

Der Höhepunkt der Influenza-Saison werde im Zeitraum von August bis September erwartet, so das CRM. Risikoreisende sollten Impfschutz beachten. (eb)

Weitere reisemedizinische Infos und Tipps: www.crm.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »