Ärzte Zeitung, 16.12.2015

Influenza

Bekenntnis zur Impfpflicht in US-Kliniken

NEU-ISENBURG. Mehr als 500 Kliniken, Ärzteverbände und weitere Organisationen in den USA bekennen sich in einer "Influenza Vaccination Honor Roll" zur verpflichtenden Influenzaimpfung für medizinisches Personal.

Wer auf der Liste erscheinen möchte, muss zudem aufführen, welche Maßnahmen er für Ungeimpfte vorgesehen hat, berichtet der "Impfbrief online".

Das Spektrum reicht von der Mundschutz-Pflicht über Arbeitsfeld-Beschränkung auf patientenferne Bereiche bis hin zur Entlassung.

Initiator der Aktion ist die Non-Profit-Organisation "Immunization Action Coalition", die mit US-Gesundheitsbehörden wie dem CDC zusammenarbeitet. (eb/eis)

[14.01.2016, 12:48:47]
Dr. Klaus Weiner 
Wenn Verantwortungsbewusstsein gegenüber uns Anvertauten fehlt...
...auch bei uns schon längst überfällig! zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »