Samstag, 1. August 2015

1. Südkorea: Quarantäne für Mers-Verdachtsfälle beendet

[27.07.2015] Mehr als drei Monate nach dem Mers-Ausbruch in Südkorea ist der bisher letzte unter Infektionsverdacht stehende Mensch aus der Quarantäne entlassen worden. Seit 22 Tagen sei kein neuer Fall mit der Atemwegserkrankung mehr aufgetaucht, teilte das Gesundheitsministerium am Montag mit. mehr»

2. RKI mahnt: Wachsam sein bei Mers

[13.07.2015] Anlässlich des Mers-Ausbruchs in Südkorea und von Erkrankungen in China, Thailand und auf den Philippinen warnt das Robert Koch-Institut (RKI) vor weiteren importierten Fällen auch in Deutschland. mehr»

3. Mers: Zahl der Toten in Südkorea steigt auf 35

[08.07.2015] In Südkorea sind nach einer Woche ohne Mers-Todesfall zwei weitere Patienten an der Atemwegserkrankung gestorben. mehr»

4. Mers: Reisende tragen Infektion auf die Philippinen

[07.07.2015] Mers ist jetzt auch auf den Philippinen aufgetaucht. Mindestens zwei Menschen haben den gefährlichen Erreger in das asiatische Land eingeschleppt. Beide waren zuvor in Saudi-Arabien. mehr»

5. Atemwegskrankheit: Patient auf den Philippinen mit Mers infiziert

[06.07.2015] Bei einem Mann auf den Philippinen ist das Mers-Virus nachgewiesen worden. Der 36-jährige Ausländer sei nach Rückkehr aus Dubai und Saudi-Arabien am 2. Juli mit Symptomen in eine Klinik gekommen, so das Gesundheitsministerium am Montag. Eine Kontaktperson wird beobachtet. mehr»

6. Südkorea: Zahl der Toten steigt auf 33

[30.06.2015] Seit dem Ausbruch der Mers-Welle in Südkorea sind mittlerweile 33 Menschen infolge der Atemwegskrankheit gestorben, 13 Patienten schweben noch in Lebensgefahr. Aber es gibt auch Grund zur Hoffnung. mehr»

7. Konjunktur: Wirtschaft in Südkorea leidet unter Mers

[26.06.2015] Wegen Mers-Ausbruch und Dürre sinken Exporte und Konsumausgaben in Südkorea. Das Finanzministerium hat daher am Donnerstag ein Konjunkturpaket von mehr als 15 Billionen Won (über 12 Milliarden Euro) angekündigt. mehr»

8. Südkorea: Zwei weitere Mers-Tote

[25.06.2015] In Südkorea sind zwei weitere Menschen an der Atemwegserkrankung Mers gestorben. Damit erhöhte sich die Zahl der Todesopfer in dem Land auf 29. mehr»

9. LÄK Hessen warnt: Weitere Mers-Fälle in Deutschland möglich

[24.06.2015] Seit über einem Monat grassiert in Südkorea eine Mers-Welle. In Deutschland ist ein Patient gestorben, der sich in den Vereinigten Arabischen Emiraten infiziert hatte. Die Landesärztekammer Hessen hat jetzt zu mehr Wachsamkeit aufgerufen. mehr»

10. Mers-Ausbreitung: Samsung-Vize entschuldigt sich

[23.06.2015] Der Vizepräsident von Samsung Electronics, Lee Jae Yong, hat sich am Dienstag bei Mers-Opfern und Angehörigen für Fehler des Samsung Medical Center bei der Mers-Kontrolle entschuldigt. Fast die Hälfte der inzwischen 175 erfassten Mers-Fälle wird mit der modernen Klinik in Seoul in Verbindung mehr»