Ärzte Zeitung online, 27.08.2013

Infektionswelle

Mehr Legionellen im Sauerland

WARSTEIN/SOEST. Die Zahl der vermutlich durch eine Klimaanlage ausgelösten Legionellen-Erkrankungen im sauerländischen Warstein ist weiter angestiegen.

"Wir haben 102 Fälle", sagte ein Sprecher des Kreises Soest am Sonntag. Einige Patienten würden in Krankenhäusern in Warstein und Umgebung intensivmedizinisch behandelt.

Den meisten Betroffenen gehe es aber gut, weil sie schnell mit den richtigen Antibiotika versorgt würden. Ein Teil sei bereits aus dem Krankenhaus entlassen worden. Am vergangen Donnerstag hatte die Zahl der Erkrankungen noch bei 84 gelegen.

Zwei Männer waren seit dem Ausbruch an einer durch die Bakterien ausgelösten Lungenentzündung gestorben. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »