Ärzte Zeitung, 12.11.2014

USA

Pneumokokken-Schutz für Senioren intensiviert

NEU-ISENBURG. Wie Senioren am besten gegen Pneumokokken geimpft werden sollen wird diskutiert, seit außer dem herkömmlichen Polysaccharid-Impfstoff auch der moderne Konjugatimpfstoff ( PCV13) für Senioren zugelassen ist.

Während die STIKO auf den Polysaccharid-Impfstoff setzt, rät die US-Impfkommission ACIP jetzt zur sequenzielle Impfung mit PCV13 gefolgt von Polysaccharidimpfstoff (MMWR 2014; 63: 822). (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »