1. Influenza plus Pneumonie: Doppel-Infekt macht Erreger aggressiver

[26.09.2016] Auch eigentlich harmlose Pneumokokken-Stämme werden bei Grippe-Patienten zu "tödlichen Killern". mehr»

2. Bei Erwachsenen: Wahrscheinlichkeit einer Pneumokokken-Pneumonie in Ferien hoch

[12.09.2016] Bei Pneumonien Erwachsener werden während der Schulferien deutlich häufiger als in Schulzeiten Pneumokokken als Erreger identifiziert. mehr»

3. Empfehlung der STIKO: Zu wenig Schutz vor Lungenentzündung

[31.08.2016] Trotz des hohen Risikos alter Menschen für Pneumokokken-Pneumonie hat noch nicht einmal jeder dritte Senior den Impfschutz. Die STIKO appelliert deshalb an Ärzte, sich stärker für den Schutz zu engagieren. mehr»

4. Coronaviren: Erkältungsvirus kam vom Kamel zum Menschen

[19.08.2016] Für eines der vier menschlichen Erkältungs-Coronaviren "HCoV-229E" haben Forscher den Ursprung gefunden - es stammt ebenso aus Kamelen wie das MERS-Virus (PNAS 2016; online 15. August). mehr»

5. Mukoviszidose: Levofloxacin inhalieren hilft bei P. aeruginosa

[25.07.2016] Inhaliertes Levofloxacin verringert bei Cystischer Fibrose die Dichte von P. aeruginosa im Sputum. Im Vergleich zu Placebo ist die Lungenfunktion besser. mehr»

6. Superverbreiter identifiziert: Ein einziger Patient befeuert die Mers-Epidemie

[14.07.2016] Wie bei Sars vor 14 Jahren wurde jetzt auch bei Mers in Südkorea ein Superverbreiter identifiziert: Ein Mann hat wohl einen Großteil der Patienten angesteckt. mehr»

7. Pneumonie: Öfter CT zurate ziehen!

[13.07.2016] Die Aussagekraft von Computertomografie- Ergebnissen in der Pneumonie-Diagnostik ist in einer Studie untersucht worden. mehr»

8. "Superverbreiter": Ausbruch von Mers in Südkorea durch einen Infizierten

[11.07.2016] Beim Ausbruch des Middle East Respiratory Syndrom (Mers) 2015 in Südkorea hat ein einziger Patient 82 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt (Lancet 2016; online 9. Juli). mehr»

9. Nach Lungenentzündung: Langfristig erhöhte Infarkt-Gefahr

[05.07.2016] Patienten, die eine Lungenentzündung hatten, sind offenbar besonders gefährdet für Schlaganfall und Herzinfarkt. Eine neue Studie zeigt: Ihr Risiko für Infarkte ist erhöht - selbst zehn Jahre danach. mehr»

10. Saudi-Arabien: Erneut Infekte mit dem MERS-Coronavirus

[28.06.2016] In Saudi-Arabien hat es wieder einen Ausbruch mit dem MERS-Coronavirus (MERS-CoV) gegeben, berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin. Mitte Juni sind mindestens 27 Fällen in Riad aufgetreten, ein Mensch ist dabei gestorben. mehr»