Ärzte Zeitung, 06.05.2010

In der Ferne brauchen Säuglinge viel Schutz

MÜNCHEN (eb). Fernreisen seien auch mit Babys möglich, heißt es im Newsletter von www.gesundes-kind.de, einem von GSK unterstützten Service. Im wärmeren Klima und bei langen Strandtagen sei Schutz vor Überhitzung und UV-Strahlung besonders wichtig. Zudem bestehe die Möglichkeit, sein Kind gegen Rotaviren, den häufigsten Durchfall-Erreger, impfen zu lassen. Eine Impfserie besteht aus zwei oder drei Dosen und soll (je nach Impfstoff) bis zur 24. oder 26. Lebenswoche abgeschlossen sein. Viele Krankenkassen übernehmen inzwischen die Kosten für diese Impfung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »