Ärzte Zeitung, 13.01.2016

Europäischer Vergleich

Deutschland ist Masern-Spitzenreiter

STOCKHOLM. Von Dezember 2014 bis November 2015 wurden in den 30 EU/EEA-Staaten 4111 Masernfälle gemeldet, berichtet das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC).

Mit 2580 Erkrankungen (63 Prozent) gab es die meisten Fälle in Deutschland, gefolgt von Frankreich (368), Österreich (315) und Kroatien (232).

15 Länder haben die zur Elimination nötige Rate erreicht (weniger als ein Fall pro eine Million Einwohner). (eis)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Eine "mission impossible" für Diabetiker?

Kein Zweifel: Eine gute Blutzuckereinstellung plus Korrektur der übrigen Risikofaktoren lohnt sich. Um das zu erreichen, gilt es für Diabetiker zwei Hürden zu überwinden. mehr »

EU-Ärzte sollen bleiben dürfen

Theresa May hat ein Bleiberecht für EU-Bürger nach dem Brexit angekündigt. Betroffene Ärzte nehmen das jedoch mit gemischten Gefühlen auf. mehr »

Pfleger lernen als "Robo Cop", wie sich Altern anfühlt

In einem Modellprojekt sollen junge Menschen mit Förderbedarf für die Altenpflege gewonnen werden: Sie erleben im Simulationsanzug das Altern am eigenen Leib und üben die Pflege an lebensgroßen Puppen. mehr »