1.  Epidemie: Über 1000 Tote in Nigeria durch Meningitis

[15.05.2017] Die sich rasch ausbreitende Meningitis-Epidemie in Nigeria hat bereits über 1000 Todesopfer gefordert.  mehr»

2.  Mysteriöse Krankheit in Liberia: Ist es Meningitis?

[11.05.2017] Eine mysteriöse und tödliche Krankheit im westafrikanischen Liberia könnte womöglich ein Ausbruch von Meningitis C sein. Erste Proben deuten darauf hin, wie die WHO mitteilte. Bislang gab es im südwestlichen Bezirk Sinoe 31 gemeldete Krankheitsfälle, 13 Menschen starben.  mehr»

3.  Reisemedizin: Über 800 Tote bei Meningitis-Epidemie in Nigeria

[11.05.2017] Die Bekämpfung einer Meningitis-Epidemie in Nigeria mit über 800 Toten seit Jahresbeginn geht nach Ansicht von Helfe  mehr»

4.  Infektionen: Meningokokken-Epidemie mit vielen Toten in Nigeria

[31.03.2017] In Nigeria sind seit dem vergangenen Dezember 211 Menschen an Meningokokken-Meningitis gestorben, berichtet die WHO. Zudem wurden 1407 Verdachtsfälle gemeldet. Knapp jede sechste Erkrankte stirbt an der Infektion. Besonders betroffen sind mit 89 Prozent der Fälle die Provinzen Zamfara, Katsina und  mehr»

5.  Meningokokken B : Weiterer Impfstoff in Sicht

[29.03.2017] Der Impfstoff Trumenba® gegen Meningokokken B ist vom Arzneimittel-Komitee (CHMP) der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA zur Zulassung empfohlen worden. Das berichtet die EMA in einer Mitteilung. Die Vakzine vom Unternehmen Pfizer ist der zweite MenB-Impfstoff in Europa.  mehr»

6.  Reisemedizin: Kind erkrankt an Meningokokken-Meningitis in Toskana

[12.01.2017] Meningokokken-Meningitis tritt in der Toskana weiter vereinzelt auf. Mitte Dezember ist in Pisa erneut ein vierjähriges Mädchen erkrankt.  mehr»

7.  Toskana: Wieder zwei Tote mit Meningokokken-Meningitis

[29.11.2016] In der Toskana gibt es weitere Fälle von Meningokokken-Meningitis: Ende November sind eine 44-Jährige aus Florenz und eine 64-Jährige aus Viareggio an den Folgen der Infektion gestorben, berichtet das CRM Centrum für Reisemedizin.  mehr»

8.  Meningokokken:Impfquoten im Süden Bayerns sehr niedrig

[12.09.2016] Vier von fünf Kleinkindern sind in Deutschland gegen Meningokokken C geimpft. Die Impfquoten sind jedoch regional sehr verschieden.  mehr»

9.  Weltjugendtag: Italienerin stirbt an Meningitis

[03.08.2016] Eine junge Italienerin ist nach der Teilnahme am Weltjugendtag in Krakau an Meningitis gestorben. Die Frau war während der Heimreise erkrankt und in eine Klinik in Wien gebracht worden. Wo sich die Frau infiziert hat, blieb zunächst unklar.  mehr»

10.  Infektion bei Rafting-Tour: Amöbe zersetzt Gehirn

[18.07.2016] In den USA stirbt eine 18-Jährige an den Folgen einer Infektion mit Naegleria fowleri - einer Amöbe, die Hirngewebe zersetzt. Infiziert hat sie sich vermutlich in einem Wildwasserpark.  mehr»