Ärzte Zeitung, 14.10.2008

13-valenter Impfstoff gegen Pneumokokken

MÜNSTER (eb). Ein 13-valenter Konjugatimpfstoff gegen Pneumokokken werde derzeit in Phase III gegen die 7-valente Vakzine Prevenar® geprüft, teilt das Unternehmen Wyeth mit. Die neue Vakzine soll 80 bis 90 Prozent der in Europa zirkulierenden invasiven Pneumokokken-Serotypen abdecken. Seit einigen Jahren seien vermehrt Serotypen nachgewiesen worden, die in Prevenar® nicht enthalten sind. Die Zulassung der neuen Vakzine werde voraussichtlich Anfang 2009 eingereicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »