Ärzte Zeitung, 31.01.2007

TIPP DES TAGES

Hitze stört Pilze beim Wachsen auf der Haut

Hitze ist eine effektive Möglichkeit, um hartnäckige Candida-Infektionen auf der Haut einzudämmen.

Dr. Richard Gordinier aus Arcadia in Kalifornien hat die Erfahrung gemacht, dass es bei vielen Patienten zu einer Besserung kommt, wenn die betroffenen Hautareale ein- oder zweimal pro Tag vorsichtig mit einem Föhn für zehn bis 20 Minuten erwärmt werden. Durch die Wärme wird den Keimen die Feuchtigkeit auf der Haut entzogen, die sie zum Wachsen brauchen.

Topics
Schlagworte
Mykosen (98)
Krankheiten
Infektionen (4321)
Mykosen (428)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »