Ärzte Zeitung, 03.03.2011

Genome von Hautpilzen entschlüsselt

JENA (eb). Ein internationales Team von Wissenschaftlern unter Leitung von Dr. Axel Brakhage aus Jena hat die vollständigen Genomsequenzen zweier weit verbreiteter Hautpilze ermittelt.

Die umfangreiche bioinformatische Analyse der Daten ergab Hinweise auf Faktoren, die den Infektionsverlauf bestimmen (Genome Biology online). Eine verbesserte Kenntnis des Wechselspiels zwischen krankheitsauslösenden Pilzen und Mensch eröffnet neue Möglichkeiten, die Erreger zu bekämpfen.

Das Projekt wurde durch den Pakt für Forschung und Innovation gefördert und vom Leibniz-Institut für Naturstoff-Forschung und Infektionsbiologie - Hans-Knöll-Institut - in Jena koordiniert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »