Ärzte Zeitung, 06.06.2012

Warnung vor Fußpilz-Sporen im Wäschekorb

MARBURG (eb). Wenn Fußpilz-Socken mit normaler Wäsche vermengt in der Waschmaschine landen und nicht bei mindestens 60° C gewaschen werden, können Sporen überleben und sich andere Familienmitglieder über die Wäsche anstecken.

Wissenschaftler am Institut für Hygiene und Biotechnologie an den Hohenstein Instituten in Bönnigheim sind diesem Problem in umfangreichen Versuchen auf die Spur gekommen.

Socken von Personen mit Fußpilz sollten daher immer getrennt von der Wäsche der restlichen Familie aufbewahrt und sehr heiß gewaschen werden, rät das Deutsche Grüne Kreuz.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »