Sonntag, 23. November 2014

21. Norovirus: 170 Schiffspassagiere an Brechdurchfall erkrankt

[17.11.2014] An Bord eines Kreuzfahrtschiffs vor der Küste Kaliforniens sind rund 170 Menschen an dem Norovirus erkrankt, das Erbrechen und Durchfall verursacht. mehr»

22. Krankenkassen: Ausgaben für Impfstoffe legen um 21 Prozent zu

[17.11.2014] Zuwächse ergeben sich vor allem beim Rotavirus-Impfstoff. Derweil sind die Einsparungen aus Zwangsabschlägen stark gesunken. mehr»

23. Hepatitis-C: Interferon-freie Therapie mit Daclatasvir

[17.11.2014] Daclatasvir blockiert als NS5A-Replikationskomplex-Inhibitor Schritte der Vermehrung von HCV. Kombiniert mit Sofosbuvir können fast alle HCV-Patienten mit Genotyp 1, 2 und 3 auch ohne Interferon und Ribavirin geheilt werden. mehr»

24. Ebola: Klinikbett und zugleich mobile Isolierstation

[17.11.2014] Das "Galileo Ebola Bed" von Savion Industries aus Israel verspricht, die Behandlung von Patienten mit hochinfektiöser Krankheit (z. B. Ebola) zu verbessern. Clou der in Düsseldorf bei der Medica vorgestellten entwicklung: Der Erkrankte könne samt Isolierstation ohne größeren Aufwand transportiert mehr»

25. Geflügelpest: Vogelgrippe breitet sich in Europa aus

[17.11.2014] Nach dem Ausbruch der Vogelgrippe auf einem Geflügelhof in Mecklenburg-Vorpommern bestätigen nun auch die Niederlande und England Fälle. mehr»

26. Husten, Bronchitis: Patienten nicht sich selbst überlassen

[17.11.2014] Patienten haben häufig keine ausreichende Gesundheitskompetenz. Auch bei vermeintlichen Allerweltserkrankungen wie Erkältungen benötigen sie ärztlichen Rat. mehr»

27. Ebola-Krise: Ebola-Patient in den USA ist tot

[17.11.2014] Ein mit Ebola infizierter Arzt, der am Wochenende von Sierra Leone in ein Krankenhaus in die USA gebracht worden war, ist gestorben. Aus Angst vor einem umfassenden Ebola-Ausbruch verschärfen die US-Behörden die Kontrollen am Flughafen. mehr»

28. Ebola: Liberia erklärt Notstand für beendet

[14.11.2014] Liberia beendet in der Ebola-Krise den ausgerufenen Notstand. Besiegt sei die Krankheit aber noch längst nicht, warnt die Präsidentin. Deutschland stockt unterdessen seine Mittel für Entwicklungshilfe kräftig auf - vor allem wegen Ebola. mehr»

29. WHO warnt: Masern können sich wieder ausbreiten

[14.11.2014] Weltweit sterben wieder mehr Menschen infolge einer Maserninfektion. Die Weltgesundheitsorganisation ist besorgt und fordert, die Impflücken zu schließen. Auch Deutschland hat Nachholbedarf. mehr»

30. Krebs: Impfung kann vor Kopf-Hals-Tumoren schützen

[14.11.2014] Viele Kopf-Hals-Karzinome ließen sich vermutlich durch eine Impfung gegen das humane Papillomavirus (HPV) vermeiden. Der Impfstoff wird auch zum Schutz vor Gebärmutterhalskrebs eingesetzt. mehr»