Mittwoch, 23. Juli 2014

51. Honduras: Alarm wegen Chikungunya-Fiebers

[09.07.2014] Das Chikungunya-Fieber ist in Mittel- und Lateinamerika weiter auf dem Vormarsch - und bereitet große Sorgen. Jetzt hat Honduras den Gesundheitsalarm ausgelöst. mehr»

52. Preis: Forschungen zu Hepatitis B ausgezeichnet

[09.07.2014] Erstmals vergab die Deutsche Leberstiftung den "Preis der Deutschen Leberstiftung", mit dem eine herausragende Publikation aus dem Bereich der Hepatologie ausgezeichnet wird. mehr»

53. Daten belegen: Pneumokokken-Impfung ist ein voller Erfolg

[09.07.2014] Seit 2006 wird in Deutschland für alle Kleinkinder die Pneumokokken-Impfung empfohlen. Jetzt belegen aktuelle Daten: Die invasiven Erkrankungen mit den Keimen haben seitdem deutlich abgenommen. mehr»

54. Karibik: Reiserückkehrer mit Chikungunyafieber

[08.07.2014] Durch den Ausbruch von Chikungunyafieber in der Karibik werden auch immer mehr Infektionen bei deutschen Reiserückkehrern gemeldet. Bis zur 24. KW (Mitte Juni) wurden dieses Jahr 31 Chikungunya-Erkrankungen beim Robert Koch-Institut (RKI) registriert. mehr»

55. WAIDID: Gesellschaft für Infektionen und Immunkrankheiten

[08.07.2014] Auf dem Infectious Diseases World Summit in Shanghai ist die World Association for Infectious Diseases and Immunological Disorders (WAIDID) gegründet worden. mehr»

56. Clostridium-difficile-Infektionen: RKI schlägt Alarm

[07.07.2014] Die Zahl der gemeldeten Clostridium-difficile-Infektionen hat sich zwischen 2008 und 2013 fast verdreifacht, meldet das Robert Koch-Institut - und warnt: Die Infektionen seien eine schwerwiegende Gefahr für die Allgemeinheit. mehr»

57. Hochbetagte: Die Lungenentzündung wird für viele zum Verhängnis

[07.07.2014] Es ist nicht Herzinfarkt oder Krebs: Uralte sterben vorwiegend an Atemwegsinfekten. Achten Ärzte und Betreuer auf diese Gefahr, lassen sich Klinikaufenthalte am Lebensende besser vermeiden. mehr»

58. Ebola-Epidemie: Helfer sehen Hoffnungsschimmer

[07.07.2014] Der Ebola-Ausbruch in Westafrika ist der schwerste aller Zeiten. Im Kampf gegen die Epidemie ist den "Ärzten ohne Grenzen" jetzt ein Erfolg gelungen: Sie konnten die Sterblichkeit in einem Ebolazentrum senken. Doch es ist aus unterschiedlichen Gründen weiterhin schwer, die Lage unter Kontrolle zu mehr»

59. Ebola: Aufklärung gegen Fluch und Hexerei

[04.07.2014] Bei einer Krisensitzung in Accra/Ghana haben Gesundheitsminister und internationale Experten darauf hingewiesen, dass kulturelle Praktiken und Traditionen die Ausbreitung von Ebola stark begünstigen. mehr»

60. Ebola-Krisensitzung: Kontrollzentrum in Guinea beschlossen

[04.07.2014] Mehr Aufklärung, mehr Personal, mehr Forschung: Die afrikanischen Gesundheitsminister und Experten haben auf ihrer Ebola-Krisensitzung eine länderübergreifende Strategie und ein umfassendes Maßnahmenpaket beschlossen. Als Koordinationsstelle wird nun ein WHO-Kontrollzentrum in Guinea eingerichtet. mehr»