Dienstag, 28. April 2015

61. Neue Gentechnik: Chancen und Gefahren des DNA-Editierens

[13.04.2015] Eine junge Technik revolutioniert die Genforschung. Sie wird auch die Suche nach neuen Medikamenten beflügeln. Doch es keimen Ängste auf, dass Forscher den Verlockungen, auch die Keimbahn zu verändern, erliegen. mehr»

62. HCV: MSD kommt mit neuer Kombi voran

[10.04.2015] Auch nach den jüngsten Zulassungserfolgen von Gilead und Abbvie bleibt Bewegung im Markt innovativer HCV-Therapeutika. mehr»

63. Studie macht Hoffnung: Antikörper gegen HIV wirkt bei Menschen

[10.04.2015] Es könnte der Durchbruch im Kampf gegen Aids sein: Ein neuer Antikörper wurde jetzt in einer Phase-I-Studie erfolgreich am Menschen getestet. Das weckt Hoffnungen auf eine wirksame Immuntherapie gegen HIV. mehr»

64. Wegen Masern: Kein Zutritt zu Kitas und Schulen

[10.04.2015] Um eine Ausbreitung der Masern zu verhindern, greifen die Gesundheitsämter in Berlin hart durch. Kindern, die keine Masern-Impfung nachweisen können, wird in manchen Schulen und Kindergärten der Zutritt verboten. mehr»

65. Forschung: Neuer Antikörper neutralisiert HI-Viren

[10.04.2015] Ein internationales Forscher-Team mit Beteiligung der Uniklinik Köln und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) hat eine neue Generation von Antikörpern an Menschen getestet und konnte zeigen, dass diese breit neutralisierenden Antikörper die Zahl der Humanen Immundefizienz-Viren mehr»

66. Gröhes Fazit: "Gesundheit muss global gedacht werden"

[10.04.2015] Vier Tage lang reisten zwei Bundesminister ins Ebola-Krisengebiet nach Westafrika. Herausgekommen ist ein 200 Millionen Euro schweres Hilfspaket und ein Appell für mehr internationale Verantwortung. mehr»

67. MERS-Virus: Weiter verbreitet als angenommen

[10.04.2015] Das 2012 entdeckte MERS-Virus (MERS steht für "Middle East Respiratory Syndrom") scheint weiter verbreitet zu sein als nach offiziellen Fallmeldungen angenommen, teilt die Uni Bonn mit. mehr»

68. Wegen Masern: 330 Kinder mussten zu Hause bleiben

[10.04.2015] Weil sie nicht gegen Masern geimpft waren, sind in diesem Jahr in Berlin mindestens 330 Kinder zeitweilig von Kitas und Schulen ausgeschlossen worden. Das geht aus der Antwort der Gesundheitsverwaltung auf eine Anfrage der Piraten-Abgeordneten Martin Delius und Alexander Morlang hervor. mehr»

69. Sierra Leone: Junge doch nicht an Ebola gestorben

[09.04.2015] Ein kürzlich in Sierra Leone gestorbenes Baby war doch nicht mit Ebola infiziert. Speichelproben seien vertauscht worden, so eine WHO-Sprecherin. Zuvor kamen in dem Gebiet 112 Tage keine Infektionen vor, weshalb der mutmaßlich neue Fall Besorgnis auslöste. In der Familie des Babys erkrankte niemand. mehr»

70. Ebola-Epidemie: Gröhe fordert bessere internationale Zusammenarbeit

[09.04.2015] Die Unterstützung lief bei der Ebola-Epidemie nur schleppend an. Bei seiner Reise in die betroffenen Regionen Westafrikas hat Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) jetzt eine effektivere Zusammenarbeit der internationalen Hilfsorganisationen verlangt. mehr»