Freitag, 31. Oktober 2014

71. Am 16. Oktober: EU-Minister beraten über Ebola-Gefahr

[13.10.2014] Die EU-Gesundheitsminister wollen am 16. Oktober über die Ebola-Gefahr in Europa und die Konsequenzen beraten. mehr»

72. Pädiater: Kinderrechte sollten Vorrang haben

[13.10.2014] Die UN-Kinderrechtskonvention wird nur mangelhaft realisiert, kritisiert der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte auf seinem Herbstkongress. Die Pädiater fordern, die Rechte der Kinder über die der Eltern zu stellen. mehr»

73. Trotz Pannen: Kaum Ebola-Gefahr für Europa

[13.10.2014] Experten glauben weiterhin nicht, dass sich das Ebola-Virus in Europa ausbreitet. Eine Gefahr stellt für Ärzte und Pfleger jedoch der falsche Umgang mit der Schutzausrüstung dar, wie der Fall der infizierten Krankenschwester in Spanien zeigt. mehr»

74. Mukoviszidose: Nano-Vehikel gegen Biofilme

[13.10.2014] Forscher der Uni Jena entwickeln antibiotische Nanopartikel, um Infektionen bei Mukoviszidose künftig besser behandeln zu können. Das auf zunächst drei Jahre angelegte Kooperationsprojekt wird von der DFG mit 500. mehr»

75. Phytotherapie: "Bedarfsrezepte werden fast nie eingelöst"

[13.10.2014] Mit dem Herbst kommen wieder vermehrt Patienten mit Husten, Schnupfen, Heiserkeit in die Allgemeinarztpraxen. Dr. Stefan Pecher, Facharzt für Allgemeinmedizin in Fichtelberg, verordnet oft Phytopharmaka. Hilfsmittel sind Laborwerte, Flyer und grüne Rezepte. mehr»

76. Spanien: Schockierende Pannen

[13.10.2014] Im Fall der mit Ebola infizierten spanischen Krankenpflegerin ist nahezu alles schief gelaufen, obwohl sie mehrfach auf ihren Kontakt zu dem infizierten Priester hingewiesen hat. mehr»

77. US-Krankenschwester: Ebola-Infektion trotz Schutzanzug

[13.10.2014] Eine Krankenschwester hat sich in den USA mit dem Ebola-Virus angesteckt - obwohl sie bei der Betreuung eines Ebola-Kranken einen Schutzanzug trug. Die zuständige Gesundheitsbehörde schließt weitere Fälle nicht aus. mehr»

78. Ebola in USA: Behörden im Kreuzfeuer

[13.10.2014] Nachdem ein Ebola-Patient in einer US-Klinik zunächst abgewiesen wurde, steht die Seuchenschutzbehörde heftig in der Kritik. Experten bezweifeln, ihr Land sei gut auf Ebola vorbereitet. mehr»

79. Grippe-Impfung: MFA starten Facebook-Aktion

[10.10.2014] Die Grippe-Saison steht vor der Tür. Während Praxisteams ihren Patienten regelmäßig Hinweise zu Hygienemaßnahmen und Impfungen geben, schätzten sie die Gefahren für sich selbst oft als gering ein, so der Verband der medizinischen Fachberufe (VmF). mehr»

80. Kommentar zur Zi-Studie: Vernunft auf Rezept

[10.10.2014] In die Antibiotikatherapie hält mehr und mehr Vernunft Einzug. So jedenfalls könnte man die Ergebnisse einer Studie des Zentralinstituts der kassenärztlichen Versorgung interpretieren. mehr»