Ärzte Zeitung online, 28.04.2009

Schulen in ganz Mexiko geschlossen

MEXIKO-STADT (dpa). Wegen der grassierenden Schweinegrippe sind seit Dienstag in ganz Mexiko Kindergärten, Schulen und Universitäten geschlossen. Gesundheitsminister José Ángel Córdova hatte die drastische Maßnahme zur Eingrenzung der Grippe am Vorabend angekündigt.

Mexiko sei in der kritischsten Phase der Epidemie, sagte er. Bisher waren nur die Bildungseinrichtungen im Hochtal von Mexiko geschlossen worden. Die Maßnahme soll zunächst bis zum Wochenende gelten.

Betroffen sind rund 34 Millionen Kinder, Schüler und Studenten sowie mehr als zwei Millionen Lehrer in etwa 250 000 Bildungsinstitutionen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »