Ärzte Zeitung online, 29.04.2009

Drei Fälle von Schweinegrippe in Deutschland

BERLIN (dpa). In Deutschland sind zwei Menschen in Bayern und einer in Hamburg an der Schweinegrippe erkrankt. Das teilte das Robert Koch-Institut RKI am Mittwoch in Berlin mit. Weitere Verdachtsfälle aus mehreren Bundesländern würden untersucht. Für die Bevölkerung gebe es nach wie vor "keine allgemeine Gefährdung" durch die Schweinegrippe.

Bei einem Fall handele sich um eine 22 Jahre alte Frau, die nach einer Mexiko-Reise mit grippeähnlichen Symptomen in ein Hamburger Krankenhaus gekommen war.

Erkrankt ist auch ein Mann Ende 30, der in der Universitätsklinik Regensburg behandelt werde. Ein dritter Fall sei aus Kulmbach in Bayern bestätigt worden. Die 37-jährige Frau sei ebenfalls aus Mexiko zurückgekommen.

Die drei Erkrankungsfälle seien am Morgen vom Nationalen Referenzzentrum für Influenza der RKI bestätigt worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »