Ärzte Zeitung online, 30.04.2009

Ausbreitung der Schweinegrippe - Stand: Donnerstag 19:40 Uhr

NEU-ISENBURG (eb). Bislang kann nicht von einer explosionsartigen Ausbreitung der Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) gesprochen werden. Das EU-Seuchenkontrollzentrum gab am Donnerstag die Gesamtzahl der nachweislich Infizierten mit 174 Menschen an. Die WHO sprach allerdings am Abend von weltweit 236 Patienten. Mindestens 27 Menschen seien in Europa betroffen.

In Deutschland ist es bei der bestätigten Zahl von drei nachweislich Infizierten geblieben. Es werden allerdings noch einige weitere Proben untersucht. Den drei infizierten Patienten geht es nach Angaben der behandelnden Ärzte gut; Lebensgefahr bestehe nicht.

Es besteht die Möglichkeit, dass der Patient, der in der Universität Regensburg behandelt wird, zwei weitere Menschen angesteckt haben könnte. Nach dpa-Angaben handelt es sich um einen Zimmernachbarn aus dem Kreiskrankenhaus Mallersdorf in Niederbayern und um eine Krankenschwester. Experten wie der Präsident des Robert Koch-Institutes, Professor Jörg Hacker, warnen weiterhin vor Panik und Aktionismus.

Die Zahl der Toten, die einwandfrei auf die Schweinegrippe zurückzuführen sind, wird in Mexiko mit sieben Menschen angegeben. In den USA starb ein Baby.

Wie groß ist die Gefahr, an der Schweinegrippe zu sterben?

Experten wie der Immunologe Professor Michael F. Schmidt von der Freien Universität Berlin weisen darauf hin, dass das Risiko, an der Schweinegrippe zu sterben, viel geringer sei als bei der Vogelgrippe.

Nach wie vor ist die "normale" Influenza, die jedes Jahr grassiert, gefährlicher. Nach Schätzungen sterben in jeder Grippe-Saison zwischen 8000 und 12 000 Menschen allein in Deutschland. Nach weiteren Schätzungen sterben etwa zehn Prozent derjenigen Menschen, die wegen Influenza im Krankenhaus behandelt werden müssen, an den Folgen der Virusgrippe. Das sind vor allem alte Menschen und Patienten mit vielen anderen Krankheiten. In Mexiko beträgt die Schweinegrippe-Sterberate derzeit sieben Prozent.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
Schweinegrippe (1416)
Organisationen
WHO (3061)
Krankheiten
Grippe (3265)
Vogelgrippe (661)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »