Ärzte Zeitung online, 12.05.2009

Zwei Thailänder mit Schweinegrippe infiziert - wieder gesund

BANGKOK (dpa). Neben Finnland hat auch Thailand am Dienstag seine ersten Fälle von Schweinegrippe gemeldet. Die beiden Patienten hatten sich in Mexiko angesteckt, wie Gesundheitsminister Wittaya Kaewparadai mitteilte.

Sie seien mit Grippesymptomen ins Krankenhaus gegangen. Kontaktpersonen seien unter Quarantäne gestellt worden. Labortests in den USA hätten das neue H1N1-Virus nachgewiesen. "Beide Patienten sind mit Medikamenten versorgt worden und haben sich vollständig erholt", sagte der Minister. Das Virus ist in rund 30 Ländern nachgewiesen worden.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »