Ärzte Zeitung online, 27.05.2009

Singapur meldet ersten Fall von Mexikanischer Grippe (Schweinegrippe)

SINGAPUR (dpa). Der asiatische Stadtstaat Singapur hat erstmals einen Fall von Mexikanischer Grippe (Schweinegrippe) bestätigt. Die Kranke ist eine 22-Jährige, die vom 10. bis 24. Mai in New York war, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch mit.

Das Virus sei im Labor nachgewiesen worden. Die Patientin sei im Krankenhaus und in guter Verfassung. Das Ministerium appellierte an Passagiere, die mit derselben Singapore Airlines-Maschine aus New York kamen und in der Nähe der jungen Frau saßen, sich zu melden, um ihren Gesundheitszustand zu überprüfen. Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »