Ärzte Zeitung online, 22.06.2009

Pariser Grundschüler an Schweinegrippe erkrankt

PARIS(dpa). In Paris haben die Behörden wegen Schweinegrippe-Fällen eine Grundschule geschlossen. Bei sieben Kinder sei das Virus eindeutig nachgewiesen worden, teilte die französische Hauptstadt am Montag mit. Bei zwei weiteren Verdachtsfällen stünden die endgültigen Testergebnisse noch aus.

Die erkrankten Kinder im Alter von etwa zehn bis elf Jahren gehören alle zu einer Klasse, die vor kurzem von einer Fahrt nach England zurückgekehrt war. Ob es dort zur Ansteckung kam, war zunächst unklar.

Alle Betroffenen werden zu Hause behandelt. Ihr Zustand ist so gut, dass sie nicht ins Krankenhaus müssten, hieß es. Die Schule soll mindestens bis zum 25. Juni geschlossen bleiben.

Topics
Schlagworte
Schweinegrippe (1416)
Krankheiten
Grippe (3231)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »