Ärzte Zeitung online, 22.06.2009

Pariser Grundschüler an Schweinegrippe erkrankt

PARIS(dpa). In Paris haben die Behörden wegen Schweinegrippe-Fällen eine Grundschule geschlossen. Bei sieben Kinder sei das Virus eindeutig nachgewiesen worden, teilte die französische Hauptstadt am Montag mit. Bei zwei weiteren Verdachtsfällen stünden die endgültigen Testergebnisse noch aus.

Die erkrankten Kinder im Alter von etwa zehn bis elf Jahren gehören alle zu einer Klasse, die vor kurzem von einer Fahrt nach England zurückgekehrt war. Ob es dort zur Ansteckung kam, war zunächst unklar.

Alle Betroffenen werden zu Hause behandelt. Ihr Zustand ist so gut, dass sie nicht ins Krankenhaus müssten, hieß es. Die Schule soll mindestens bis zum 25. Juni geschlossen bleiben.

Topics
Schlagworte
Schweinegrippe (1416)
Krankheiten
Grippe (3265)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »