Ärzte Zeitung online, 24.06.2009

Eilmeldung: Gesundheitsminister beraten über Schweinegrippe

ERFURT (dpa). Die Gesundheitsministerkonferenz berät am heutigen ab 13.00 Uhr in Erfurt über das weitere Vorgehen bei der Schweinegrippe.

Angesichts des überwiegend milden Verlaufs der Krankheit müsse geprüft werden, ob eine Impfung nötig sei, sagte die Vorsitzende der Konferenz, Thüringens Gesundheitsministerin Christine Lieberknecht (CDU).

Mehr im Lauf des Tages

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »