Ärzte Zeitung online, 24.06.2009

Schweinegrippe an japanischer Schule überwunden

DÜSSELDORF(dpa). An der internationalen japanischen Schule in Düsseldorf ist die Schweinegrippe überwunden. Der Unterricht an der Schule laufe wieder normal, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Allerdings müssten noch 41 Kinder in häuslicher Quarantäne bleiben.

Insgesamt waren 68 Schüler, 4 Geschwisterkinder, 5 Väter bzw. Mütter sowie zwei Nachhilfelehrer an der neuen Influenza H1N1 erkrankt. Die Schule wurde deshalb für zwei Wochen geschlossen. Dank der engen Zusammenarbeit von Stadt und japanischer Gemeinde sei es gelungen, die Ausbreitung der neuen Grippe einzudämmen, sagte Oberbürgermeister Dirk Elbers (CDU).

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »