Ärzte Zeitung online, 14.07.2009

Nürnberger Schüler nach Abiturfahrt nach Mallorca mit Schweinegrippe infiziert

NÜRNBERG (dpa). Drei weitere Teilnehmer einer Schulabschlussfahrt nach Mallorca haben sich nachweislich mit Schweinegrippe infiziert. Die Zahl der erkrankten Nürnberger Abiturienten sei damit auf sechs gestiegen, teilte die Stadt Nürnberg am Dienstag mit.

Bei einem Schüler seien bislang keine Krankheitssymptome, bei zwei Schülern nur leichte festgestellt worden. Die Schüler waren in der Vorwoche von einer Abiturfahrt nach Mallorca zurückgekehrt. Nach der Ankunft hatte sich die Gruppe getrennt. Unterrichtstage gab es nicht mehr.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
Schweinegrippe (1416)
Reise (2138)
Krankheiten
Grippe (3253)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »