Ärzte Zeitung, 06.08.2009

Virologe plädiert für Verlängerung der Ferien

HAMBURG (dpa). Im Kampf gegen die Verbreitung des Schweinegrippe-Virus hat sich der Virologe Professor Alexander S. Kekulé für eine Verlängerung der Schulferien ausgesprochen. Dies sei eine gute Möglichkeit, die Verbreitungswelle abzufangen, sagte der Direktor des Instituts für medizinische Mikrobiologie am Universitätsklinikum in Halle im Gespräch mit "Handelsblatt.com".

Zugleich empfahl der Experte, auch die Kindertagesstätten in diese Überlegungen miteinzubeziehen. Nach Angaben von Kekulé verbreitet sich die Grippe unter Kindern schneller, weil sie die Hygienemaßnahmen nicht so stark einhalten wie Erwachsene.

Topics
Schlagworte
Schweinegrippe (1416)
Krankheiten
Grippe (3230)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »