Ärzte Zeitung online, 04.08.2009

Schweinegrippe: NRW entscheidet nächsten Dienstag über Schulstart

DÜSSELDORF (dpa). Ob die Schule in Nordrhein-Westfalen wegen der Schweinegrippe später startet, will das Gesundheitsministerium des Landes nun am nächsten Dienstag entscheiden. Das kündigte Minister Karl-Josef Laumann (CDU) in Düsseldorf an. Zunächst sollen die Erfahrungen aus den fünf ost- und norddeutschen Bundesländern ausgewertet werden, in denen die Sommerferien bereits diese Woche enden, hieß es am Dienstag.

Laumann appellierte an die Schulen, rechtzeitig für ausreichende Seifenspender und Papiertaschentücher zu sorgen. Außerdem sollte der erste Schultag genutzt werden, um mit den Schülern über hygienische Vorsorgemaßnahmen zu reden.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »