Ärzte Zeitung online, 12.08.2009

Indische Schulen wegen Schweinegrippe geschlossen

NEU DELHI (dpa). Aus Angst vor einer weiteren Ausbreitung der Schweinegrippe haben die Behörden der westindischen Finanzmetropole Mumbai (Bombay) die vorübergehende Schließung aller Schulen und Universitäten angeordnet. Wie die Nachrichtenagentur IANS am Mittwoch berichtete, wurden Schüler und Studenten staatlicher und privater Bildungseinrichtungen dazu aufgefordert, von Donnerstag an für zunächst sieben Tage zu Hause zu bleiben.

Auch Einkaufszentren und Kinos in der Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra müssten für drei Tage schließen. Im Großraum Mumbai leben etwa 20 Millionen Menschen.

Bereits am Montag waren in der etwa 160 Kilometer südwestlich von Mumbai gelegenen Millionenstadt Pune aufgrund der gestiegenen Zahl von Schweinegrippefällen alle Schulen für eine Woche geschlossen worden. Nach Regierungsangaben haben sich in Indien bislang etwa 1000 Menschen dem neuartigen H1N1-Virus infiziert. 15 Patienten seien an der Viruskrankheit gestorben, 11 davon im Bundesstaat Maharashtra.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »