Ärzte Zeitung online, 19.08.2009

Schmidt: Deutschland auf Schweinegrippe vorbereitet

BERLIN (dpa). Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) sieht Deutschland "gut vorbereitet" auf die Schweinegrippe-Impfung.

zur Großdarstellung klicken

Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt.

Foto: eh

"Die Bürger können darauf vertrauen, dass wir alle Maßnahmen, die nötig sind, auch treffen und dass wir alles tun werden, dass der Schutz der Bevölkerung so groß wie möglich ist", sagte Schmidt am Mittwoch nach der Entscheidung im Kabinett über die rechtlichen Grundlagen der Impfung. Sie appellierte an die Bürger, dass sich vom Herbst an erst chronisch Kranke und Schwangere impfen lassen sollten. Wer aber außerdem gleich einen Schutz wolle, werde ihn auch bekommen. Schmidt geht nicht von Zusatzbeiträgen für die Versicherten aus.

Lesen Sie dazu auch:
Kabinett beschließt Impfung gegen Schweingrippe

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »