Ärzte Zeitung online, 25.08.2009

Foto GSK, www.fotolia.de

Schweinegrippe: Schweden bereitet Massenimpfung vor

STOCKHOLM (dpa). Die schwedische Regierung will eine Milliarde Kronen (etwa 100 Millionen Euro) für Massenimpfungen und andere Maßnahmen gegen die Schweinegrippe bereitstellen. Die Gelder sollten an die zuständigen Bezirke verteilt werden, von denen viele Notfallpläne vorbereiteten.

Gesundheitsministerin Maria Larsson sprach am Dienstag von einer "außergewöhnlichen Situation". In die Impfkampagne sollten alle etwa 9,2 Millionen Einwohner Schwedens einbezogen werden. Vorrang hätten Mitarbeiter im Gesundheitswesen und bestimmte Risiko-Gruppen wie chronisch Kranke und Schwangere.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Mexikanische Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Immer mehr importierte Infektionen

Malaria ist nicht nur ein Problem weit entfernter Reiseländer: In Deutschland war die Zahl der importierten Erkrankungen im Jahr 2015 so hoch wie noch nie seit Beginn der Meldepflicht. mehr »

Deutlich mehr Leistungen

Die Neudefinition der Pflegebedürftigkeit führt zu mehr Leistungsempfängern und zusätzlichen Pflegeleistungen – vor allem für gerontopsychiatrische Patienten. mehr »

In der GOÄ wachsen die Bäume nicht in den Himmel

Die GOÄ erlaubt nicht nur mehrfache Steigerungen des einfachen Gebührensatzes. An einigen Stellen wird auch eine Einschränkung dieses Honorarspielraums vorgegeben. mehr »