Ärzte Zeitung online, 04.09.2009

Gesundheitsminister beraten über Schweinegrippe

BERLIN (dpa). Die Gesundheitsminister der Länder wollen den Weg für mehr Schweinegrippe-Impfungen als bisher geplant ebnen. Bei einer Arbeitstagung der Gesundheitsministerkonferenz an diesem Montag in Berlin würden Beschlüsse darüber angestrebt, ob weitere Impfstoffe über die bisherigen Bestellungen hinaus angeschafft werden sollen.

Außerdem werde über die Kostenaufteilung beraten. Trotz der turbulenten politischen Lage in Thüringen finde die Konferenz auf jeden Fall statt, sagte ein Sprecher der Vorsitzenden des Gremiums, Christine Lieberknecht (CDU) aus Thüringen am Freitag zur dpa in Berlin.. Auch das Bundesgesundheitsministerium soll vertreten sein.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »