Ärzte Zeitung online, 11.09.2009

Schulfrei wegen Schweinegrippe in Frankreich

PARIS (dpa). In Frankreich haben die Behörden wegen der Schweinegrippe erstmals eine komplette weiterführende Schule geschlossen. Mehr als 800 Schüler eines Collège bei Montpellier durften am Freitag zu Hause bleiben, nachdem bei mehreren Kindern und Jugendlichen das neue Virus H1N1 nachgewiesen worden war.

Die Schule werde erst am 21. September wieder öffnen, teilte die Bezirksverwaltung mit. Damit die Kinder und Jugendlichen im Alter von etwa 11 bis 15 Jahren nach der Wiederöffnung der Schule nicht allzu viel Stoff nachholen müssen, sollen sie zu Hause weiterlernen. Die Schule wollte dafür Unterrichtsmaterial bereitstellen und einen telefonischen Betreuungsservice einrichten.

In Deutschland hatten bereits mehrere Schulen vorübergehend wegen der Schweinegrippe geschlossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »