Ärzte Zeitung online, 14.09.2009

Mutter von zehn Kindern stirbt an Schweinegrippe

TEL AVIV (dpa). Eine Mutter von zehn Kindern ist in Israel an der Schweinegrippe gestorben. Eine Sprecherin des Gesundheitsministeriums teilte am Montag mit, die 33-Jährige sei am Vortag im Hadassah- Krankenhaus in Jerusalem der Krankheit erlegen.

Etwa vor einer Woche habe sie Grippeanzeichen bemerkt und hohes Fieber bekommen, sich jedoch zunächst nicht ärztlich behandeln lassen. Erst am Sonntag sei die Frau ins Krankenhaus gekommen. Sie sei in der 39. Woche schwanger und stark übergewichtig gewesen.

In der Klinik habe man festgestellt, dass ihr Baby tot war und die Geburt eingeleitet. Ungeachtet intensiver medizinischer Bemühungen sei die Frau gestorben.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
Schweinegrippe (1416)
Krankheiten
Grippe (3193)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »