Ärzte Zeitung online, 25.09.2009

Schock-Rocker Marilyn Manson hat Schweinegrippe

NEW YORK (dpa). Der amerikanische Schock-Rocker Marilyn Manson (40) ist an Schweinegrippe erkrankt. Das berichtete der Musiker nach Angaben der Internetseite starpulse.com in seinem persönlichen Blog.

"Jeder wird jetzt denken, dass ich die Grippe bekommen habe, weil ich mit einem Schwein geschlafen habe", schrieb der für seine provokanten Auftritte bekannte Musiker. "Aber der Arzt hat gesagt, dass die Wahl meiner Frauen in jüngster Zeit in keiner Weise dazu beigetragen hat, dass ich mir diese mysteriöse Krankheit eingefangen habe. Unglücklicherweise werde ich überleben."

Marilyn Manson, mit bürgerlichem Namen Brian Hugh Warner, ist der Front-Mann der gleichnamigen Rockband. Sein Markenzeichen sind ein weiß geschminktes Gesicht und zweifarbige Kontaktlinsen.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »