Ärzte Zeitung online, 25.09.2009

Zwei Schweinegrippe-Impfstoffe kurz vor Zulassung

LONDON (art). Der Ausschuss für Humanarzneimittel CHMP hat jetzt eine Zulassungsempfehlung für die beiden Schweinegrippe-Impfstoffe Focetria® von Novartis Behring und Pandemrix® von GlaxoSmithKline (GSK) ausgesprochen. Derzeit wird noch eine Impfung mit zwei Dosen im Abstand von drei Wochen empfohlen, auch für schwangere Frauen und Kinder ab dem sechsten Lebensmonat.

Zwei Schweinegrippe-Impstoffe kurz vor Zulassung

Zwei Schweinegrippe-Impfstoffe stehen kurz vor der Zulassung.

Foto: GSK / www.fotolia.de

Da nach vorläufigen Daten eine Impfdosis für Erwachsene ausreichen könnte und die EMEA in den kommenden Monaten weitere Daten aus klinischen Studien erwartet, werden die Empfehlungen möglicherweise noch aktualisiert.

Es laufen noch Studien mit Erwachsenen und Kindern, deren Ergebnisse ab Oktober oder November 2009 verfügbar werden. Beide Impfstoffe enthalten Adjuvantien zur Verstärkung der Immunantwort. Die Zulassungen durch die Europäische Kommission werden innerhalb der nächsten 20 Tage erwartet.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Vier von zehn Diabetes-Fälle ließen sich verhindern

Durch Abspecken von drei bis sechs Kilo in der Bevölkerung ließen sich 40 Prozent der Diabetesfälle verhindern. mehr »

Lücken in der Hausarztmedizin wachsen

Gegenläufige Trends kennzeichnen die Bundesärztestatistik für 2016: Die Zahl der Ärzte erreicht ein neues Rekordhoch. Doch der Zuzug ausländischer Ärzte kompensiert die Probleme der Überalterung kaum. mehr »

Früherkennung mit einem Atemzug

Ein neuer Test zur Früherkennung von Lungenkrebs misst kleinste Veränderungen in der Zusammensetzung der Atemluft. Das von Forschern des Max-Planck-Instituts entwickelte Verfahren könnte das Diagnoseverfahren vereinfachen. mehr »