Ärzte Zeitung, 22.10.2009

Nicht adjuvantierter Spaltimpfstoff entwickelt

NANJING (mut). Chinesische Forscher haben jetzt Daten zu einem nicht adjuvantierten Spaltimpfstoff veröffentlicht, der bereits in einer relativ niedrigen Dosierung eine ausreichende Immunantwort gegen H1N1 hervorruft (NEJM online). Eine einzelne Dosis mit 15 μg Hämagglutinin reicht danach zur Impfung aus.

Das ist die Menge, die üblicherweise auch gegen saisonale Grippe benötigt wird. Die Menge liegt jedoch noch deutlich über der von adjuvantierten Spaltimpfstoffen. So kommt die bald in Deutschland verimpfte Vakzine Pandemrix® mit 3,75 μg Hämagglutinin pro Dosis aus.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »