Ärzte Zeitung online, 23.10.2009

Umfrage: Ein Fünftel plant Schweinegrippe-Impfung

KÖLN (dpa). Ein Fünftel der Deutschen will sich einer Umfrage zufolge gegen die Schweinegrippe impfen lassen. Das Institut Forsa befragte im Auftrag der Sendung "RTL-Punkt 12" am Mittwoch 500 Menschen, wie RTL am Donnerstag in Köln mitteilte.

Bei einer ähnlichen Umfrage vor wenigen Wochen hatten nur zehn Prozent der Befragten angegeben, sich impfen lassen zu wollen. In Ostdeutschland sei die Impfbereitschaft mit 29 Prozent überdurchschnittlich hoch. 73 Prozent der Befragten lehnten eine Schweinegrippe-Impfung generell ab.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Topics
Schlagworte
Schweinegrippe (1416)
Impfen (4122)
Organisationen
RTL (114)
Krankheiten
Grippe (3265)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »