Ärzte Zeitung online, 09.11.2009

Todesursache bei Kassler Schülerin weiter unklar

KASSEL (dpa). Ein Zusammenhang zwischen dem Tod einer 15- jährigen Schülerin aus Kassel und ihrer Schweinegrippe-Erkrankung ist weiter unklar. Das Mädchen war am Samstag im Klinikum Kassel an einer Herzmuskel-Entzündung gestorben.

Dass die Entzündung des Herzmuskels durch das H1N1-Virus verursacht worden sein könnte, sei Spekulation, sagte Klinikums-Direktor Privatdozent Wolfgang Deinsberger am Montag. Die Untersuchungen zur Todesursache der 15-Jährigen könnten noch zwei bis drei Wochen andauern.

In der Kassler Hegelsberg-Gesamtschule, auf die die Neuntklässlerin ging, fällt wegen der Trauer noch bis Dienstag der Unterricht aus.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »