Ärzte Zeitung online, 20.11.2009

Behörde: Schweinegrippe-Impfstoffe wirksam und sicher

LONDON (dpa). Die Europäische Arzneimittelbehörde EMEA hat die Wirksamkeit und Sicherheit der Schweinegrippe-Impfstoffe bekräftigt. Nach Auswertung weiterer Daten kam die EMEA zu dem Ergebnis, dass bei den meisten Präparaten schon eine einzige Impfdosis genug Schutz gegen das Virus biete.

Die bislang in Europa aufgetretenen Nebenwirkungen seien mild, teilte die Behörde am Freitag in London mit. Rund fünf Millionen Menschen seien EU-weit bislang geimpft worden. Als Nebenwirkungen seien etwa Fieber, Übelkeit oder Kopfschmerzen beobachtet worden.

Die EMEA hatte Daten zu den Impfstoffen Focetria® und Pandemrix® analysiert. In Fällen, bei denen Pandemrix® jüngeren Kindern oder Patienten mit einem geschwächten Immunsystem verabreicht werde, seien zwei Impfdosen empfehlenswert. Daten zu dem Impfstoff Celvapan® würden noch ausgewertet.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »