Ärzte Zeitung online, 21.11.2009

Erster Schweinegrippe-Todesfall in Schleswig-Holstein

KIEL (dpa/gwa). Ein 83 Jahre alter Mann aus Schleswig-Holstein ist an der Schweinegrippe gestorben. Er sei das erste Todesopfer der Neuen Grippe im nördlichsten Bundesland, sagte ein Sprecher des Kieler Gesundheitsministeriums am Freitag.

Der 83-Jährige habe an einer Lungenentzündung und an chronischen Erkrankungen gelitten, darunter eine Herz-Kreislauferkrankung und eine Herzmuskelerkrankung. Er war bereits am Donnerstag ums Leben gekommen. Eine Obduktion ist nach Angaben des Ministeriums nicht vorgesehen.

Insgesamt sind damit bundesweit 31 Menschen an der Schweinegrippe gestorben.

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »