Ärzte Zeitung online, 18.11.2010

Rumänien: Kind an Schweinegrippe erkrankt

Rumänien: Kind an Schweinegrippe erkrankt

BUKAREST (dpa). In Rumänien ist ein dreijähriges Kind an dem Schweinegrippevirus H1N1 erkrankt. Das sei der erste Schweinegrippefall in dieser Saison im Land, teilte das Gesundheitsministerium in Bukarest am Donnerstag mit.

Im vergangenen Jahr waren in Rumänien 122 Menschen an den Folgen eine Infektion mit A/H1N1 gestorben. Insgesamt waren damals nach offiziellen Angaben 6999 Menschen erkrankt.

Das Kind aus dem südrumänischen Calarasi an der Donau, bei dem das H1N1-Virus nachgewiesen wurde, habe eine leichte Form der Erkrankung. Die Eltern waren nicht außer Landes verreist. Es sei nicht nachweisbar, wo das Kind sich angesteckt habe, hieß es weiter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »