Ärzte Zeitung, 13.12.2010

Großbritannien: zehn Todesfälle durch Schweinegrippe

Großbritannien: zehn Todesfälle durch H1N1

NEU-ISENBURG (eis). In Großbritannien gibt es wieder vermehrt Fälle von Schweinegrippe. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde HPA sind in den vergangenen Wochen bereits zehn Menschen an dem H1N1-Virus gestorben, meldet die "Financial Times Deutschland".

Alle Influenza-Opfer waren nach dem Bericht jünger als 65 Jahre alt. Die Zahl der Grippe-Erkrankungen sei allerdings für die Jahreszeit nicht ungewöhnlich, so die HPA.

In Deutschland gibt es nach Angaben des RKI zurzeit nur vereinzelt Fälle von Influenza. Der aktuelle Impfstoff für diese Saison deckt zudem das Schweinegrippe-Virus mit ab.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »